In Brackenheim weiden Schafe auf der Photovoltaik-Freiflächenanlage "Hinter dem Schafhaus"
Ökologischer geht Wiesenmähen kaum: Eine Woche lang fraß sich eine Schafherde unter den Modulen des Solarparks Brackenheim satt.
Foto: Linda Möllers  Foto: Möllers, Linda

Eine starke Vormittagssonne und dichte Wolle, das verträgt sich nicht. Kein Wunder, dass einige Schafe der Herde von Carolin Sigloch Schutz suchen. Sie finden ihn – unter den Solarmodulen der Photovoltaik-Freiflächenanlage „Hinter dem Schafhaus“. Auf der Wiese am Ortsrand von Brackenheim sind die 50 Merino-Landschafe und drei Dorper-Schafe der Wanderschäferei Fritz Sigloch aus Meimsheim für die Beweidung eingesetzt. Dort kommen sie ihrer Hauptaufgabe gerne nach: fressen. Bis auf einige Disteln